Dressurturnier Dietach

Erfahrungen sammeln hieß es beim ersten nationalen Dressurturnier für Etta und Leonie.

Am 27. Mai 2018 fand auf der Reitanlage Brandnerhof in Dietach ein Dressurturnier CDN-C statt. Für Etta auf Bacardi und Leonie auf Centano waren es die ersten Starts mit Lizenz bei einem nationalen Dressurturnier.

Mit guter Laune ritten die Zwei ihre Pferde in der Reithalle warm. Die Temperaturen waren schweißtreibend, doch beide Pferde waren motiviert und wirkten sehr gelassen beim Abreiten.

 

Etta ritt ihre Aufgabe mit einem Lächeln im Gesicht auf ihren Wallach Bacardi. Dieser schien ebenfalls große Freude daran zu haben, wieder bei einem Turnier sein zu dürfen. Etta ritt die Aufgabe korrekt und bemühte sich einen guten Eindruck bei ihrem Debüt zu machen. Das schaffte sie auch und erntete 6.0 Punkte in der Klasse A.

Mit gutem Gefühl ritt sie auch noch in der Klasse L mit. Etta war auch in dieser Klasse sehr zu frieden mit Bacardi, erhielt aber leider nur 5,4 Punkte in diesem Bewerb.

 

Leonie und der 7 jährige Centano ritten mit guten Gefühl von der Reithalle zum Vorbereitungsplatz. Beim Warmreiten davor zeigte sich Centano noch völlig konzentriert . In der Vorbereitung auf den Bewerb war er leider schon guckig. 

Leonie konnte ihre Aufgabe zwar durchreiten, leider kostete Cenaton's Unaufmerksamkeiten einige Punkte. Für Leonie war es nicht einfach, den großen Burschen durch die Aufgabe zu bringen, sie hat es aber geschafft und bekam eine Wertnote von 5,2 Punkte in der Klasse A.

Wir gratulieren Etta und Leonie zu ihrem Turnierdebüt bei starker Konkurrenz. Die Beiden und ihre Pferde haben sicher einiges gelernt und wir wünschen ihnen viel Erfolg und Freude für die Saison!