NHT Training

Rudi Binder kommt nun bereits seit ungefähr 7 Jahren zu uns auf den Freinhof und gibt uns sein unglaubliches Wissen weiter.

 

Er weiß einfach immer was zu tun ist - bei etwas trägeren Pferden, bei emotionalen Pferden, was Bodenarbeit anbelangt oder auch wenn es Probleme beim Verladen der Pferde gibt.

Hier ein paar Eindrücke der Teilnehmer:

Judith

Mich fasziniert seine extreme Geduld, welche er uns entgegenbringt und auch lehrt. Diese gilt nicht nur der Ausbildung der Pferde, sondern zum größten Teil der Ausbildung der Reiter. Eines meiner schönsten Erfolge war nun, dass ich mit  Rondo (ein etwas schnellerer Kandidat) im Schritt und Trab nur mit dem Halsring geritten bin. Das war ein ganz besonderes, andersartiges Reitgefühl. Alleine dass diese Übung mit Rondo möglich war, zeigt die unglaubliche Vorarbeit, die Rudi geleistet hat. Danke, danke, danke Rudi!!!


Kerstin

Schon seit ein paar Jahren nehmen Selina und ich Stunden bei Rudi. Das anfängliche Ziel war Abwechslung zum Dressurtraining für meine Stute zu schaffen. Mittlerweile sind durch Rudis Hilfe Ungeheuer wie Pferdetransporter und blaue Planen kein Problem. Mit der Zeit hat sich durch die Arbeit mit ihm eine ganz besondere Beziehung zu meinem Pferd entwickelt. Derzeit arbeiten wir daran, ohne Halfter und Strick bzw. ohne Zaumzeug und Sattel auszukommen.

Die Stunden mit Rudi sind jedes Mal etwas ganz Besonderes und machen sowohl mir als auch meinem Pferd großen Spaß.


Renée

Rudis angenehme Art, endlose Geduld, Offenheit für alle Sparten sind neben den endlich mal verständlichen Erklärungen - zurückzuführen auf sein umfangreiche Wissen rund um die Pferde (warum so - und nicht anders) - das Grundrezept für erfolgreiche Lehrstunden in denen Gespür und Verständnis entwickelt werden und man laufend Unterstützung bei der fehlenden, eigenen Konsequenz erhält. Ohne Stress und ohne den oft so typischen Drill der Pferde wird geduldig geübt und absolut auf den jeweiligen "Pferde-Charakter" eingegangen. Nichts entgeht seinen aufmerksamen Augen. Unser Rudi - für mich der langgesuchte "HorseMan", 

um die angestrebte "Einheit" zwischen Pferd und Reiter zu erarbeiten.


Katja

Geraldine und Ilvy üben mit uns schon seit einigen Jahren bei Rudi Binder, und in den letzten Monaten haben wir wieder ziemliche Fortschritte gemacht. Durch das anatomisch richtige Reiten sind wir auch total stolz, dass es Geraldine in Ihrem Alter noch so gut geht, dass wir an den fliegenden Wechseln basteln können – wenn der Adrenalin-Überschuss bei ihr es zulässt, zumindest ...


Auch bei Ilvy haben wir schon viel geschafft und schon lange Passagen in Selbsthaltung. Aus unserem „Schnecki“ wurde schon eine richtig flotte Turboschnecke 

Drum freuen wir uns sehr, dass Rudi nun doch etwas häufiger kommt und wir so mehr weiterbringen. Wir hoffen, das bleibt so und freuen uns auch weitere Fortschritte Katja + Martina mit Geraldine + Ilvy


Monika

Bodenarbeit: für mich ist es faszinierend zu sehen, wie fein Pferde auf die Zeichen der Menschen reagieren. Die Beziehung zwischen Pferd und Mensch wird eindeutig vertieft und man merkt, wie sicher und gelassen sich Pferde fühlen, bei denen sich Vertrauen und Respekt die Waage halten. Allerdings merke ich auch, wie viel Übung und Wissen es erfordert, in Pferdesprache zu kommunizieren.

*

Wir möchten uns bei Judith bedanken, die seit einigen Jahren die Kursorganisation macht. Danke auch für den Bericht!

 

Kommentare: 1 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Sophie (Mittwoch, 29 April 2015 14:29)

    Wow! Wirklich schöne Erfahrungsberichte und super Fotos! :D